Franzstraße Aachen

Das neue Quartier fügt sich maßstäblich durch Schließung des Blockrandes und durch die aufgelockerte Bebauung im Innenhof, in die vorhandenen Strukturen ein. Typologien werden übernommen (Vertikalbetonung,Gebäudeknick,Klinker) und neu interpretiert.

Licht, Luft, Sonne, Grün und Menschen fließen durch das Quartier, die Vernetzung mit den angrenzenden Nachbarschaften wird erlebbar. Sowohl die freundliche Wohnbebauung für alle Altersstufen, die hohe Qualität der Grünflächen, als auch der Blick auf das Marschiertor, erzeugen eine hohe Identifikation.

innenhof_final