WBW Klinikum Warendorff

Der Entwurf gliedert sich in vier kompakte Baukörper mit Innenhöfen, die von einer zentralen Halle erschlossen und miteinander verknüpft werden. Von der Halle aus werden über kurze Wege allgemein genutzte Bereiche, sowohl für Besucher, als auch für Personal und Patienten, erschlossen. Abgesehen von den für psychisch Kranke sehr gut nutzbaren Innenhöfen, entstehen zwischen den Baukörpern qualitätsvolle Bereiche, die jeweils ein eigenes landschaftsplanerisches Thema besetzen und eine Verzahnung mit dem umfließenden Aussenraum ermöglichen. Zur Straße Großer Knickweg positioniert sich das Gebäude eindeutig und formuliert zwischen dem Gastronomie / Speisebereich und dem zweigeschossigen Gebäude mit der Notaufnahme und den Tageskliniken im Obergeschoss für jedermann schnell erkennbar den Haupteingang.

Entwurf
2014

Architekten
mit Schnittger Architekten + Partner, Kiel

WBW Klinikum